AktuellesAktuelle InfosPlatzbelegung, ÖffnungszeitenClublebenTurnierberichteDer Vorstand informiertNews einreichenClubPlatzMannschaftenGolf AcademyProshopGastronomieServiceGästeTurnierkalenderMitgliederbereichHall Of FameFörderverein Drive

Mitglied im Verein
"Leading Golf Courses of Germany"
Leading Golf Courses of Germany


Ausgezeichnet im Umwelt- und Qualitäts-Management mit dem Zertifikat "Golf und Natur-Silber"
DGV Silber


Vertreten in der ersten Bundesliga
Erste Bundesliga


Besuchen Sie uns auf Facebook


Hier geht es zur GCMV-APP


Erneutes Top-Ergebnis in den USA für Hurly Long

GCMV-Head-Pro Ted Long (li.) mit seinem Sohn Hurly

Nach seinem Fabelplatzrekord von Pebble Beach rutscht National-Team-Germany-Spieler Hurly Long in den USA schon wieder ins Blickfeld der Golfwelt.

El Paso/USA - Es gibt nur wenige Turniere im College-Golf, die noch prestigeträchtiger sind. Hurly Long vom National Team Germany liefert bei der Andeavor All-American Sun Bowl Classic in Texas in allein drei Turnierrunden einen tiefen Score ab und muss sich am Ende nur dem Weltranglistendritten Doug Ghim (USA) geschlagen geben.

In der ersten Runde kam der Spieler des GC Mannheim-Viernheim mit 65 Schlägen über den 6.299 Meter langen Par-71-Course des El Paso Country Club. Als Co-Leader ging es für den deutschen Nationalspieler weiter, obwohl er sogar zwei Bogeys hatte notieren müssen.

Die zweite Runde begann mit einem Bogey wenig vielversprechend. Long hielt seine Karte danach aber blitzsauber und brachte sechs Birdies unter, davon vier in Serie auf seinen Bahnen 13 bis 16. Damit hielt sich Hurly Long weiter als Co-Leader an der Spitze, ging schlaggleich mit Doug Ghim in die Finalrunde.
Der US-Boy zündete zum Beginn der dritten Wettkampfrunde den Turbo und startete mit vier Birdies auf den ersten fünf Bahnen, während der Bundesadler bis dahin jeweils Even Par notierte. Es sollte aber noch einmal richtig eng werden, denn Hurly Long holte Schlag für Schlag auf und ging mit einem Birdie auf Bahn 13 sogar in Führung. Das Momentum schien nun beim Deutschen zu liegen.

Erneutes Top-Ergebnis in den USA für Hurly Long

Doch Ghim glich unmittelbar wieder aus und übernahm auf Bahn 16 erneut die Führung, als Long sein einziges Bogey der Runde notieren musste. Der Schlag ins Grüns knallt direkt neben der Fahne auf das Grün, zog dann aber mit Backspin fast zehn Meter zurück. Der Dreiputt sorgte letztlich für die Vorentscheidung zu Gunsten des Kontrahenten aus den USA, denn nochmal gelang es dem deutschen Nationalspieler nicht, das Blatt wieder zu wenden. Am Ende stand mit einem Gesamtscore von -16 und zwei Zählern Rückstand Platz 2 zu Buche.
Angesichts der Qualität des erlesenen Teilnehmerfeldes, bei dem sich die besten 30 NCAA-Spieler trafen, ist dies ein großer Erfolg für das Talent des GC Mannheim-Viernheim. Wie gut Long in Form ist, beweist seine Herbst-Bilanz bisher. Von zwölf Turnierrunden hat er sieben Mal unter 70 gespielt und einen Durchschnittsscore von 69,16 hingelegt.

Wegen großen Belastungen am College konnte Hurly Long relativ wenig trainieren. Dennoch kam er auf dem Heimatplatz von Lee Trevino sehr gut zurecht, zumal schnelle und ondulierte Grüns meist seine Freunde sind. Die Stärken seines Spiels konnte der Viernheimer hier voll zur Geltung bringen.

'Es war ein cooles Match'

"Ich habe die Bälle gar nicht so gut getroffen, aber meine Wedges waren sehr gut und ich habe sehr gut geputtet. Wenn ich mal ein Grün verfehlt hatte, sind mir fast alle Up-and-Downs gelungen. Meine Einstellung hier war gut, denn ich wusste, dass ich geduldig bleiben musste. Das habe ich gemacht. Am Ende war es ein cooles Match mit Doug [Ghim] und eine tolle Woche für mich", strahlte der Nationalspieler nach seinem Erfolg.

Die Qualität des Turniers belegen eindrucksvolle Zahlen: Spieler, die in früheren Jahren im Feld waren, haben in Summe mehr als zwei Milliarden US-Dollar an Preisgeld auf der PGA Tour gewonnen und mehr als 50 Major-Siege gehen auf das Konto früherer Teilnehmer der Sun Bowl Classic.

Einen der begehrten Plätze im Feld bekommen nur Athleten, die entweder in der Top 100 der Weltrangliste stehen oder im Vorjahr "All American" waren:

Hurly Long selbst rangiert auf Platz 91 des WAGR!


Quelle: DGV - Stefan Bluemer 

 
Letzte Änderung: 10.11.2017

Service

Golfclub
Mannheim-Viernheim 1930 e.V.

Alte Mannheimer Str. 5
68519 Viernheim
Tel: 06204/6070-0
E-Mail: info@gcmv.de

Geschäftsstelle:
Montag: 11–16 Uhr
Dienstag – Freitag: 9-16 Uhr
Samstag: 9–14 Uhr
So. und Feiertag: nicht besetzt

Gastronomie:
Tel: 06204/6070-20
E-Mail: restaurant@gcmv.de
Montag: geschlossen
Dienstag - Sonntag: 11.30-21 Uhr

Pro-Shop
Tel: 06204/9295200
Montag: geschlossen
Dienstag - Freitag: 10-16 Uhr
Samstag: 10–15 Uhr
Sonntag: geschlossen

Driving Range
Montag: 11–20 Uhr
Dienstag – Sonntag: 8.30–20 Uhr
 
^ nach oben